Seite drucken · Suche · Kontakt · Newsletter · Sitemap · Impressum/Datenschutz
CORONA: Gossner Mission steht an der Seite ihrer Partner
Die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus ist zu einer weltweiten Pandemie geworden. Die Menschen in Indien und Nepal, Sambia und Uganda sind doppelt betroffen. Für sie bedeutete die Ausgangssperre ein Zusammenleben auf engstem Raum, ohne fließendes Wasser, in großer Hitze unter Wellblechdächern. Hunderttausende Tagelöhner und Wanderarbeiter und deren Familien sind noch immer ohne Einkommen. So leiden die Menschen unter der Pandemie - und viele auch unter Hunger. Die Gossner Mission hat ihre Partner mit einer Soforthilfe von rund 200.000 Euro unterstützt. 

Hier im Aktuell-Bereich unserer Webseite bleiben Sie jederzeit informiert über die Lage in den einzelnen Ländern. Hier können Sie sicher online spenden. Das Gossner-Team ist für Sie jederzeit erreichbar: mail@gossner-mission.de
 
Gossner Mission Aktuell
Indien: Pandemie entwickelt sich dramatisch

„Es ist so schrecklich hier! Jeden Tag stirbt jemand, den wir kennen!“ Die Menschen in Ranchi sind verzweifelt: Die Zahl der Corona-Infizierten in Indien ist in den letzten Tagen förmlich explodiert. Betroffen ist auch der Bundesstaat Jharkhand, in dem die Gossner Kirche zu Hause ist. Nachdem in der vergangenen Woche eine nächtliche Ausgangssperre verkündet worden war, ist heute ein kompletter Lockdown verkündet worden. Wie bereits vor einem Jahr zu Beginn der Pandemie steht die Stadt praktisch still. „So viele Menschen leiden; so viele Menschen sterben!“, berichtet ein Pfarrer aus der Gossner Kirche. Ursache für den dramatischen Anstieg der Zahlen ist die in Indien grassierende Virus-„Doppelmutante“ B.1.617.
(Berlin, 22.04.2021)
Weiterlesen >>
Tag der Erde: „Lebensstil ändern!“

„Wir müssen unseren Lebensstil ändern!“, fordern die evangelischen Missionswerke in Deutschland anlässlich des Tags der Erde am 22. April gemeinsam. „Extreme Wetterphänomene haben weltweit zugenommen, Dürren und Überschwemmungen werden immer heftiger; dies berichten alle unsere Partner in Uganda, Indien, Nepal und Sambia. Der Einsatz gegen den Klimawandel ist auch ein Einsatz für internationale Solidarität“, bekräftigt Gossner-Direktor Christian Reiser. Die Gossner Mission hat für das Jahr 2021 das Thema Klimagerechtigkeit in den Fokus ihrer Arbeit gerückt.
(Berlin, 19.04.2021)
Weiterlesen >>