Seite drucken · Suche · Kontakt · Newsletter · Sitemap · Impressum/Datenschutz
CORONA: Gossner Mission steht an der Seite ihrer Partner
Die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus ist zu einer weltweiten Pandemie geworden. Die Menschen in Indien und Nepal, Sambia und Uganda sind doppelt betroffen. Für sie bedeutete die Ausgangssperre ein Zusammenleben auf engstem Raum, ohne fließendes Wasser, in großer Hitze unter Wellblechdächern. Hunderttausende Tagelöhner und Wanderarbeiter und deren Familien sind noch immer ohne Einkommen. So leiden die Menschen unter der Pandemie - und viele auch unter Hunger. Die Gossner Mission hat ihre Partner mit einer Soforthilfe von rund 170.000 Euro unterstützt. 

Hier im Aktuell-Bereich unserer Webseite bleiben Sie jederzeit informiert über die Lage in den einzelnen Ländern. Hier können Sie sicher online spenden. Das Gossner-Team ist für Sie jederzeit erreichbar: mail@gossner-mission.de
 
Gossner Mission Aktuell
Zu Weihnachten: Kindern Licht und Hoffnung schenken

Kindern Licht und Hoffnung schenken: Dies wollen wir verstärkt in diesem Advent – mit der Weihnachtsaktion 2020 der Gossner Mission. „Die Corona-Pandemie belastet uns alle. Aber die Menschen in den Ländern des Südens trifft sie besonders hart“, betont Direktor Christian Reiser. „Und die Kinder sind die Schwächsten in dieser Krise.“ Oft müssen sie nun zu Hause mitarbeiten. Sie haben keine Möglichkeit zu lernen oder zu spielen. Für viele fällt sogar die einzige verlässliche Mahlzeit des Tages – in der Schule – aus. „Deshalb bittet die Gossner Mission jetzt um Ihre Weihnachtsgabe für die Kinder in Indien und Nepal, Sambia und Uganda!“
(Berlin, 26.11.2020)
Weiterlesen >>
Indien: Care-Pakete für Martha-Familien

In Indien sind Kindergärten wegen der Corona-Pandemie seit März geschlossen. Das trifft auch die Martha-Kindergärten der indischen Gossner Kirche. Gossner Mission und PATRIZIA Foundation helfen nun gemeinsam! Mit rund 17.000 Euro unterstützen sie die drei Martha-Einrichtungen. Ziel: Konkrete Hilfe für die Familien! Geplant ist, Martha-Care-Pakete zu verteilen: mit Lebensmitteln, Spielsachen und altersgerechten Lernmaterialen. Zudem sollen sich die pädagogischen Mitarbeitenden fortbilden können, damit sie neue digitale Wege in der Umsetzung der Lernziele entwickeln. Die Martha-Kindergärten bieten ganzheitliche frühkindliche Erziehung an.
(Berlin, 24.11.2020)
Weiterlesen >>